+31 (0)76 5872218          [email protected]

Ein weiteres 23 Fuß Mobil auf einem MAN TGS 6×6

23 Fuß - MAN TGS 33.510 6×6

Die Auslieferung eines zweiten 23 Fuß Bliss Mobils in dieser Woche macht uns stolz! Dieser Offroad-Riese ist jetzt auf dem Weg nach Deutschland.

Ein richtiges MAN-Kraftpaket

Das 23 Fuß Bliss Mobil, mit einem „Low Bed“-Layout, wurde auf einen MAN TGS 6×6 mit 510 PS und einer 6×6-Achskonfiguration platziert. Die Kombination aus langem Radstand und kompakter Kabine sorgt für eine sehr gute Gewichtsverteilung und einen sehr geringen Hecküberhang. Der TGS wurde vom bekannten MAN-Spezialisten Toni Maurer umgebaut und mit einem Ti.System und einer Seilwinde an der Vorderseite des LKWs ausgerüstet. Die Metallic-Lackierung macht das Expeditionsfahrzeug zu einem wahren Prachtstück.

Eine Hommage an den Luxus

Aber nicht nur das Exterieur besticht mit seinem besonderen Aussehen, auch der Innenbereich kann sich sehen lassen. Die Küche wurde mit dem optionalen Brunette-Fußboden und der Sitzbereich mit Lederbezügen versehen. Außerdem verfügt der Küchenbereich über extra Stauraum und Schubladen, sowie ein Küchen-Set, einen Dampfgarer und die serienmäßige Mikrowelle. Die Kaffeemaschine, die auch zur Standardausrüstung gehört, musste einem Hängeschrank und einer Teemaschine Platz machen. Im Sitzbereich wurde zudem noch ein Durchgang zum Fahrerhaus eingebaut.

Die Inneneinrichtung des Aufbaus wurde mit einem klappbaren Tisch und einem Hängeschrank für die Kleidung weiter optimiert. Dieses Zubehör ergänzt den iMac, die Waschmaschine, das zentrale Staubsaugersystem, die Handtuchheizung, den Medikamentenschrank und die Regale im Schlafzimmer, die in den 20- und 23-Fuß-Modellen serienmäßig eingebaut sind.

Die Bliss Mobil-Außenküche ist in den Staukästen, die am Hilfsrahmen hinter den beiden Hinterachsen befestigt sind, gut verstaut. Um den vorhandenen Platz optimal zu nutzen, wurde durch Bliss Mobil ein weiterer Staukasten auf dem Lkw-Chassis installiert.

Sicherheit garantiert

Ein Expeditionsfahrzeug dieser Größe besitzt bis zu einem gewissen Grad eine „natürliche Sicherheit“. So befinden sich beispielsweise die Fenster hoch über dem Boden und sind bündig mit den Wänden eingebaut. Es ist nahezu unmöglich, sich mit einer Brechstange Zugang zum Aufbau zu verschaffen. Zusätzlich zu diesem ohnehin schon hohen Sicherheitsniveau wurde eine interne Alarmanlage installiert.

Befindet man sich außerhalb dieses leistungsstarken Fahrzeuges, fallen die Bewegungssensoren und die LED-Leuchten an der Seite auf. Die Außenbeleuchtung und der Bewegungssensor sind miteinander verbunden. Sobald die Sensoren aktiviert werden, schalten sich die Lichter automatisch ein, wenn eine Bewegung erkannt wird. In Kombination mit seiner Größe und dem internen Alarmsystem bietet das Expeditionsmobil ein hohes Maß an Sicherheit.

Weitere Innovationen sind geplant

Folgen Sie uns, wenn Sie noch mehr über diese außergewöhnlichen Expeditionsfahrzeuge erfahren möchten. In Kürze werden wir einen weiteren Artikel veröffentlichen, in dem wir Ihnen ein ganz exklusives und spezielles Feature vorstellen.

Aber vorerst wünschen wir unseren Kunden sichere und natürlich auch abenteuerliche Reisen. Sind Sie von den Möglichkeiten bei Bliss Mobil fasziniert? Zögern Sie nicht, und kontaktieren Sie uns, damit wir gemeinsam mit Ihnen Ihr Projekt besprechen können!

Wir sind für Sie da.

Für mehr Information und/oder Fragen können Sie uns jederzeit kontaktieren.
Wir freuen uns auf Ihre Anfrage.